Impressum

  |  

Haftungsausschluss

  |  

Kontakt

  |  

Sie sind hier:  >> Gesetze 


Der EU-Heimtierausweis

Seit dem 1. Oktober 2004 ist der EU-Heimtierausweis Pflicht!

 

  • Dieser Ausweis für Hunde, Katzen und Frettchen muss bei Verbringungen zwischen Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft mitgeführt werden.
  • Im Einklang mit den Empfehlungen des Herstellerlabores muss eine gültige Tollwutimpfung des betreffenden Tieres - gegebenfalls eine gültige Auffrischungsimpfung gegen Tollwut - mit einem inaktivierten Impfstoff mit einem Wirkungsgrad von mindestens 1 internationaler Antigeneinheit (WHO Norm) vorgenommen werden.

 

ACHTUNG!

 

  • Für Irland, Schweden und das Vereinigte Königreich gelten zusätzliche Anforderungen. (Siehe "Reisen mit Tier")
  • Für viele Drittstaaten ist bei der Wiedereinfuhr nicht nur der gültige Ausweis sondern auch eine durchgeführte Titerbestimmung erforderlich.
  • Die Teile IX. (Klinische Untersuchungen) und X. (Beglaubigung) sind ausschließlich von einem Amtstierarzt (Amtlicher Tierarzt) für Reisen in Drittstaaten auszufüllen.
  • Für Reisen mit ihrem Haustier in den EU - Mitgliedstaaten muss dieses zusätzlich mit einem Chip versehen werden. Nähere Informationen zu diesem Thema erhalten sie hier...

 

Der Mikrochip 

 


 

Implantation des Chips unter die Haut 

 

Impressum

  |  

Haftungsausschluss

  |  

Kontakt

  |